KJK ESG ADVISORY

KEA on Tour: “Nachhaltigkeit trifft Mittelstand” – Unternehmerabend IHK Akademie Schwarzwald Baar Heuberg

Mit dem Klimawandel, den Auswirkungen der Coronapandemie und dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine sind die Herausforderungen der regionalen Unternehmen auf den Weltmärkten präsenter denn je. Ob es nun die immer weiter voranschreitende Digitalisierung oder die zunehmende Regulierung auf nationaler und EU-Ebene ist. Insbesondere beim deutschen Mittelstand gilt es, diese Herausforderungen wahrzunehmen und Kapazitäten, Wissen und Konzepte zu schaffen die es unseren regionalen Unternehmen ermöglichen, diese Veränderungen als Chancen wahrzunehmen.

Besonders gilt dieser Grundsatz für das Handlungsfeld ESG (Environmental, Social und Governance). Nicht nur versuchen diverse Institutionen und nationale Gesetzgeber Rahmenbedingungen zu schaffen, welche es ermöglichen sollen, die nicht-finanzielle Berichterstattung umfassender und vergleichbarer zu gestalten, auch liegt ein besonderes Augenmerk der Gesellschaft auf ebendiesen Themen. Immer mehr werden Unternehmen von Konsumenten, Investoren und Geschäftspartnern hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit beurteilt.

Um die Angst vor großen regulatorischen Hürden und der bisher fehlenden Standardisierung von Behördenseite zu nehmen, bedarf es Mentoren und Möglichkeiten für den Mittelstand mit diesen Mentoren in Kontakt zu treten.

Genau hierzu hat die IHK Akademie Schwarzwald-Baar-Heuberg am 27. April 2023 eingeladen. In der kostenfreien Veranstaltung „Nachhaltigkeit trifft Mittelstand“ konnten die Teilnehmenden den Beiträgen der vier Referenten lauschen und eine umfassende Einführung in die Themenbereiche Nachhaltigkeit und moderne Unternehmenskommunikation erhalten.

Den Start markierte unser Geschäftsführer Gregor Schmidt. Mit einem hölzernen Tretroller in den Saal fahrend symbolisierte er nicht nur wie sich unsere Fortbewegungsmittel in den letzten Jahrzehnten verändert haben, sondern auch unser Verständnis von Nachhaltigkeit und die zugehörige Rechtslage. Er gab den interessierten Teilnehmenden einen Überblick über die konkreten Herausforderungen des Mittelstands auf diesem Gebiet und gab Informationen zur Gestaltung, zum Nutzen und zur Wichtigkeit des Nachhaltigkeitsreportings und wie sich dieses im Unternehmen umsetzen lässt.

Zu den rechtlichen Rahmenbedingungen gab Jan Schmeisky von Menold Bezler seine Expertenmeinung. Er klärte die Teilnehmenden über die EU-Taxonomie-Verordnung sowie über die European Sustainability Reporting Standards (ESRS) auf und konnte so erste fundierte Einblicke über die Bedeutung der neuen Regulatorik für den Mittelstand ermöglichen.

Welche Rolle spielt ESG in der Unternehmensführung und insbesondere bei der Unternehmensfinanzierung?

Ebenfalls von Menold Bezler beleuchtete diesmal Roman Becker welche Auswirkungen die Entwicklung zur Nachhaltigkeit für die Kapitalbeschaffung von Unternehmen haben. In seinem spannenden Beitrag zeigte er auf, wie Banken sich auf die kommenden gesetzlichen und gesellschaftlichen Veränderungen vorbereiten, wie diese schon jetzt das Thema Nachhaltigkeit im Fokus haben und wie mittelständische Unternehmen damit umgehen können.

Den Abschluss bildete Tobias Pursche von Gorus Media. Eine moderne Nachhaltigkeitspolitik im Unternehmen will begleitet werden von ebenso moderner Unternehmenskommunikation. In seinem Impulsvortrag lebte er vor, wie moderne Kommunikation funktioniert und welche Rolle dabei auch neue Medien und Plattformen spielen.

Bei einem gemütlichen Networking konnten die Teilnehmenden sich über ihre Eindrücke austauschen und mit den Referenten bei einem Kaffee ins Gespräch kommen.

Wir bedanken uns bei der IHK Akademie Schwarzwald-Baar-Heuberg für die Einladung und eine gelungene Veranstaltung.

Autor: Jacqueline Strorm

Kompetente ESG Analyse,
die den Unterschied macht.

ADRESSE

KJK ESG-Advisory GmbH
Fritz-Reichle-Ring 6 b
78315 Radolfzell

KONTAKT

Fon: +49 7732 939 1090
Fax: +49 7732 939 1094
Mail: info@kjk-esg-advisory.de

Mitglied im

Nach oben scrollen